Startseite

2865 Suchergebnisse

Wiener Walzer - Bewegen im Dreivierteltakt

Hauptmerkmale des Walzers sind die runden, weichen Drehungen, die ein beschwingtes Gefühl verleihen. Der Ursprung des Walzers liegt im Paartanz ...

Tanz - Streetdance (Pausenplatzszenen)

Die Jugendlichen auffordern und anleiten, den Pausenplatz bewusst wahrzunehmen. Die erlebten, beobachteten oder erfundenen Pausenszenen inspirieren die Jugendlichen zur Kreation eines Streetdance. Auch andere Szenen aus dem Alltag der Jugendlichen können zu einer Tanzkreation...

Rollen - Das Rollbrett als Spielgerät

Das Rollbrett ist für einige Jugendliche ein vertrautes Sportgerät, für andere bestenfalls ein wackeliges Spielgerät. Spielformen zu zweit erleichtern den Zugang und schaffen das nötige Vertrauen. Rollbrettartisten gibt es in jeder Klasse; sie geben ihr Wissen als «Experten» gerne...

Kanton Uri

Verschiedene Arbeitsmaterialien zum Kanton Uri.

Vögel-Domino

15 Domino-Spielstreifen zum Thema Vögel: Vogelbild - Vogelname

Mein Haustier

Arbeitsblätter zur Haltung von Haustieren; inkl. Lösungen

Der Eisbär

Unterrichtsmaterialien zum Eisbär

Factsheet "Sicher geniessen"

Hinweise zum hygienischem Umgang mit Nahrungsmitteln bei der Aufbewahrung und Zubereitung, damit einem sicheren Genuss nichts im Wege steht.  

Sachaufgaben Gewichte

Rechnen mit Tonnen, Kilogramm und Gramm Arbeitsblätter mit Lösungen

Einheiten stellengerecht notieren

Bündeln beim Eintragen in die Stellentafel ...

Unterrichtseinheit Aggressionen

Die Unterrichtsreihe behandelt zum einen die Erscheinungsformen von Aggression. Also in welchen Formen sich diese Ausdrücken können (verbal/non-verbal). Des weiteren werden mögliche Ursachen für aggressives Verhalten erläutert und letztlich auch die Kontrolle von Aggressionen. Dabei lernen...

Fotosynthese testen und beurteilen

Lernkontrolle zur Fotosynthese: Hypothesen (Erklärungsversuche) zu den 2 historischen Versuchen von Pristley und van Helmont.

Lösungswege bei Textaufgaben

Ein Rechenheft zeigt Beispiele zu den wichtigsten Lösungswegen bei Textaufgaben; abgestimmt auf das Zahlenbuch 4

Der Weg zum Tausender

Eine Werkstatt / Postenarbeit mit 8 Posten zum Thema "Einführung in den Tausender" ...

Parkettierungen

Dass man mit Quadraten, Rechtecken und Rhomben parkettieren kann, ist ja bekannt. Daneben gibt es noch eine Vielzahl von geometrischen Figuren, die sich für Parkettierung eignen.

Farbenvielfalt

Ziele:  ...

Mandalas

Ziele:  ...

Mit Formen spielen

Ziele:  ...

Mathematik-Plakate

Eine Sammlung von 37 Merkplakaten mit verschiedenen mathematischen Regeln und Formeln.

Rechengesetze für Terme

Zusammenfassung der Rechengesetze für "Terme und Variable" mit Beispielen und Aufgabenstellungen (Iwan Hänni).  

Vom Schersprung zum Flop

Aufbau des Fosbury-Flop aus dem Schersprung und Notentabelle zur Leistungsbeurteilung.  ...

Klassenrat

In diesem Dossier wird aufgezeigt, wie der Klassenrat erfolgreich implementiert werden kann.

Konflikte – Konfliktlösungen

Konflikte erleben die Jugendlichen in ihrem Umfeld: in der Schule, in Jugendgruppen und in der Familie. Konflikte – Konfliktlösungen ist aber auch ein Lehrplanthema, bei dem es um den Aufbau eines Grundwissens über Konfliktentstehung und –bearbeitung auf drei Ebenen geht: im zwischenmenschlichen...

Nähmaschinen-Kenntnisse

Orientierungsaufgaben "Auf leisen Sohlen": Aufgabe 9 Die Nähmaschine zum Nähen vorbereiten und in Partnerarbeit die wichtigsten Handhabungen repetieren Nähaufträge in Einzelarbeit ausführen und mit Hilfe des Beurteilungsrasters beurteilen und Schlussfolgerungen ableiten

Verschlüsse kennen und verarbeiten

Orientierungsaufgaben "Auf leisen Sohlen": Aufgabe 10 ...

Sixpack-Biz-Kids

6 Jugendliche erleben als „Sixpack“ Szenen ihrer Berufswahl. In 8 verschiedenen Ausgaben bietet Sixpack die Möglichkeit, mit Comics in Berufswahlthemen einzusteigen. Gratis zu jedem Klassensatz gelieferte Dokumentationen für Lehrpersonen zeigen detailliert auf, wie mit Sixpack gearbeitet werden...

Berufswahltagebuch (Arbeitsheft, Kommentar für Lehrpersonen, Elterninformation)

Das Arbeitsheft, des dreiteiligen Berufswahllehrmittels «Berufswahltagebuch», stellt die Schüler und Schülerinnen ins Zentrum und fordert sie auf, ihre Berufswahl selbst in die Hand zu nehmen. Arbeitsblätter laden dazu ein, sich Schritt für Schritt mit den Phasen der Berufswahl zu beschäftigen....

Applikation mit der Nähmaschine

Orientierungsaufgaben "Auf leisen Sohlen": Aufgabe 11 ...

Konflikte fair austragen

Orientierungsaufgaben "Mitten im Leben": Aufgabe 1 Ein Plakat mit Gesprächsregeln erstellen Ein Rollenspiel konstruktiv fortführen und die aufgestellten Gesprächsregeln umsetzen

Umgang mit Alkohol

Orientierungsaufgaben "Mitten im Leben": Aufgabe 2 Die Wirkung von Alkohol auflisten, resp. beschreiben Slogans für einen bewussten Umgang mit Alkohol kreieren Einen Zeitungsartikel zum Thema Rauschtrinken schreiben

Tiere in den Alpen

Einführung in Projektarbeit, Recherche und Kurzvortrag, Inkl. Beurteilungskriterien.

Sprungbrett

Die Berufswahlzeitschrift «Sprungbrett» wird von den Kantonen AI, GL, OW, SH, SZ, TG, UR und ZH getragen und geht in diesen Kantonen gratis an alle Schüler/innen des 8. Schuljahres. Es wird teilweise in Zusammenarbeit mit Jugendlichen gemacht und behandelt in 3 Ausgaben pro Schuljahr alle...

Von der Bewerbung zur Lehrstelle

Die Arbeitsmappe besteht aus einzelnen Arbeitsblättern mit Infos, Checklisten, Beispielen und Tipps für ein erfolgreiches Vorgehen in der letzten Phase des Berufswahlprozesses. Schritt für Schritt, einfach und übersichtlich werden die Jugendlichen darin begleitet: Vom Recherchieren der benötigten...

Was nach der Schule?

Der SDBB Verlag bringt das Medium «Was nach der Schule?» in 3. vollständig überarbeiteter und grafisch neu konzipierter Auflage heraus. Am Grundkonzept - nützliche und auf die Zielgruppen zugeschnittene Information, jede Seite enthält in allen Sprachversionen dieselben Informationen, Abdeckung...

Berufsfenster

Das Berufsfenster ist ein klassisches Einstiegs- und Begleitmedium in die Berufswahl. Als praktisches Faltblatt in Fensterform dient es jugendlichen Berufswählenden, Beratungspersonen und Lehrkräften gleichermassen dazu, sich einen Überblick über die aktuellen beruflichen Grundbildungen zu...

Berufsfelder

Was das «Berufsfenster» für Jugendliche und Lehrpersonen, ist das Heft «Berufsfelder» für Berufs-, Studien- und Laufbahnberater/innen: ein Übersichtwerk über die Berufs-, Aus- und Weiterbildungslandschaft. ...

Genuss oder Sucht?

Was sind Haschisch, Kokain und Ecstasy? Drogen natürlich, werden Sie als Antwort erhalten. Aber sind die Reaktionen von Jugendlichen bei der Frage nach Alkohol und Zigaretten genauso eindeutig? Sicherlich nicht, denn diese so genannten Volksdrogen werden meist unterschätzt und von der...

Orientierungsarbeit Lebenskunde Mitten im Leben

Die Orientierungsarbeit "Mitten im Leben" ist eine Sammlung von 7 lernzielorientierten Aufgabenstellungen für das 7. bis 9. Schuljahr. Die Aufgabenstellungen decken alle Bereiche des Lehrplans Lebenskunde ab. Sie sind in sich abgeschlossen. Es ist jedoch sinnvoll, die Aufgaben 5,6 und 7 in dieser...

Hochsprung

Ausgehend vom Schersprung mit 3-Schritt-Bogenanlauf und angewinkeltem Schwungbein versuchen die S eine Flop-Sprungposition zu erreichen.  ...

Berufswahl-Dossier (Kanton OW)

30 Seiten zum Hineinschreiben bilden den roten Faden für den Berufswahl-Prozess von Ende 7. - anfangs 9. Schuljahr, aufgeteilt in 7 Schritte wie bei myBerufswahl.ch. ...

Berufs- und Studienberatung Kanton Schwyz

Die Berufs- und Studienberatung Kanton Schwyz hat auf ihrer Website viele Downloadmaterialien zu Berufswahlpass, Schnupperlehre, Bewerbung etc.

Vom variantenreichen Stossen zum Kugelstossen

Die Jugendlichen lernen verschiedene Angehvarianten kennen und finden heraus, mit welcher Form sie am weitesten stossen. Die Lernenden probieren das Stossen mit der schwächeren Hand selber aus und fördern sich gegenseitig mit Hilfe von Lernpartnerschaften und Tips der Lehrperson. ...

Spiel mit Werbung: Digital

Orientierungsaufgaben "Bild, Image, Picture": Aufgabe 6 Bildaussage einer Werbung mit digitalen Mitteln verändern und verfremden und eine neue, ungewöhnliche Bildaussage entstehen lassen Veränderungsprozess durch Präsentationsform verdeutlichen

Spiel mit Werbung: Analog

Orientierungsaufgaben "Bild, Image, Picture": Aufgabe 7 Bildaussage einer Werbung mit analogen Mitteln verändern und verfremden und eine neue, ungewöhnliche Bildaussage entstehen lassen Veränderungsprozess wird durch vorher/nachher sichtbar gemacht

Märchen erfinden, zeichnen und vertonen mit Ani...Paint

Nachdem die Schüler/Innen das Programm AniPaint bereits kennengelernt und ausprobiert haben, soll nun in Gruppenarbeit ein Märchen erfunden, illustriert und präsentiert werden. Dieses Vorhaben dauert sechs Halbtage und wird mit Primarschüler/Innen einer 5. Klasse durchgeführt (24 Kinder).

Werkbetrachtung/Werkvergleich

Orientierungsaufgaben "Bild, Image, Picture": Aufgabe 8 Werkbetrachtung schreiben zu den Aspekten: Bildauswahl Bildwirkung Bildbeschreibung Bildanalyse Bildausdruck Bildaussage Bildlogik Bildvergleich Bilddeutung

Spannende Geschichten selber zeichnen mit Text und Ton

Deutsch: eine Geschichte mit Text und Ton Eine Bildergeschichte zeichnen und vertonen Projektwoche: eigene Geschichte verwirklichen BG: Zeichnen mit Ani Paint M&U: Ein Sachthema verarbeiten und als Repetition darstellen

Leuchten in meiner Wohnung

Orientierungsaufgaben "Leuchtende Hüllen aus Papier": Aufgabe 1 Mindestens 3 unterschiedliche Leuchten zu Hause auswählen und sie mit Hilfe des Auftragblattes skizzieren und beschreiben

Seiten