Wiener Walzer - Bewegen im Dreivierteltakt

Preview image for LOM object Wiener Walzer - Bewegen im Dreivierteltakt CC by-nc-sa 3.0
Hauptmerkmale des Walzers sind die runden, weichen Drehungen, die ein beschwingtes Gefühl verleihen. Der Ursprung des Walzers liegt im Paartanz

«Hoppaladei» des 12. Jh., woraus sich im 16. Jh. der Ländler entwickelte. Gegen Ende des 18. Jh. entstand daraus der Walzer. Wir bewegen uns im Dreivierteltakt.

Allgemeine Informationen

HerausgeberRedaktion zebis
SpracheDeutsch
Freie SchlagworteDreivierteltakt
Rhythmisch bewegen
Rhythmus
Wiener Walzer

Pädagogische Informationen

Typ der Lehr- und LernressourceTextdokument
ZielgruppeLehrpersonen
Schulleitende
LernzeitNicht definiert
BildungsstufeObligatorische Schule

Klassifikationssystem

Schulischer Kontext
Fächer

Lehrplan 21

Bewegung und Sport Darstellen und Tanzen Tanzen
Bewegung und Sport Darstellen und Tanzen Tanzen

Informationen zur Ressource

Rechte

KostenNein
NutzungsbedingungenCC BY-NC-SA (Namensnennung - nicht kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen)

Technische Informationen

Technische Anforderungen-