Ein Gebäude in seiner Umgebung

Preview image for LOM object Ein Gebäude in seiner Umgebung CC by-nc-sa 3.0
Arbeitsauftrag / Thema

Eine räumliche Situation mit Gebäude und Umgebung beobachten und festhalten.

Einstieg

Im Schulzimmer oder vor Ort einfache Übungen machen zum Schätzen von Richtungen und Beurteilen von Grössenverhältnissen: In welche Richtung weist z.B. der Dachfirst im Vergleich zur Waagrechten? Wie gross ist die Türe im Verhältnis zur Hauswand? usw.

Ablauf

Erste lineare Skizzen von möglichen räumlichen Situationen vor Ort mit Hilfe eines Suchers machen. Sich für eine Situation entscheiden und auf dem Zeichenblatt die Augenhöhe festhalten. Die wichtigsten Kanten der Gebäude, die Konturen der Bäume, Sträucher usw. festhalten. Welche Kanten liegen oberhalb der Augenhöhe, welche unterhalb? Wichtig ist, dass auch die Zwischenräume exakt beobachtet werden. Schliesslich die Details zeichnen und dabei das Ganze nicht aus den Augen verlieren. Je nach dem Oberflächenstrukturen und Farben von Fassaden, Dächern, Sträuchern, Wegen usw. in grafische Strukturen und Hell-Dunklewerte umsetzen

Technische Hinweise

Evtl. mit Raster und Sucher ( z.B. auf HP-Folie mit schwarzer Gitterstruktur in Kartonsucher) arbeiten

Auswertung

Ergebnisse vor Ort nach oben erwähnten Kriterien überprüfen.

Allgemeine Informationen

HerausgeberRedaktion zebis
SpracheDeutsch

Pädagogische Informationen

Typ der Lehr- und LernressourceBild/Grafik
ZielgruppeLehrpersonen
Schulleitende
AnforderungMittel
LernzeitNicht definiert
BildungsstufeObligatorische Schule

Klassifikationssystem

Schulischer Kontext
Fächer

Lehrplan 21

Gestalten Bildnerisches Gestalten Prozesse und Produkte Bildnerische Grundelemente

Informationen zur Ressource

Rechte

KostenNein
NutzungsbedingungenCC BY-SA (Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen)

Technische Informationen

Technische Anforderungen-