Niederschwellige Einführung der Tabellenkalkulation im regulären Mathematikunterricht

Preview image for LOM object Niederschwellige Einführung der Tabellenkalkulation im regulären Mathematikunterricht CC by-nc-sa 3.0
Mit diesem Material kann die Tabellenkalkulation (TK, z. B. Excel) niederschwellig im regulären Mathematikunterricht eingeführt werden. Die Lernenden benötigen dazu praktisch keine Vorkenntnisse (allenfalls ist es sinnvoll, ihnen vorgängig an einfachen Beispielen zu zeigen, was der Unterschied zwischen einem relativen, absoluten und gemischten Bezug ist, man kann das aber auch in die Bearbeitung der Aufgabe integrieren).

Die Einführung geschieht an der Aufgabe 4 aus dem mathbuch 1, Lernumgebung 25 "Situation - Tabelle - Term - Graph" und erlaubt gleichzeitig das Kennenlernen der Konzepte einer modernen Tabellenkalkulation (Formeln, Bezüge, Diagramme etc.) wie auch die Bearbeitung der Problemstellung.

Für die Bearbeitung inkl. vorgängigem Vorzeigen der grundlegenden Konzepte an einfachen Beispielen sind rund zwei Lektionen einzuplanen.

 

Allgemeine Informationen

HerausgeberRedaktion zebis
SpracheDeutsch

Pädagogische Informationen

Typ der Lehr- und LernressourceKeine Angabe
Textdokument
Guide
ZielgruppeLehrpersonen
Schulleitende
AnforderungMittel
LernzeitEine bis fünf Lektionen
BildungsstufeObligatorische Schule

Klassifikationssystem

Schulischer Kontext
Fächer

Lehrplan 21

Mathematik Grössen, Funktionen, Daten und Zufall Erforschen und Argumentieren
Mathematik Grössen, Funktionen, Daten und Zufall Erforschen und Argumentieren
Mathematik Grössen, Funktionen, Daten und Zufall Erforschen und Argumentieren

Informationen zur Ressource

Rechte

KostenNein
NutzungsbedingungenCC BY-NC (Namensnennung - nicht kommerziell)

Technische Informationen

Technische Anforderungen-